Informationen zur Beschulung ab dem 11.01.2021 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

ich wünsche Ihnen allen ein frohes neues Jahr, vor allem Gesundheit.

Wie Sie wohl schon aus der Presse erfahren haben, wird es ab Montag keinen Unterricht vor Ort geben, d.h. Ihre Kinder bleiben die nächsten drei Wochen zu Hause und werden von der Schule mit Materialien zum Distanzlernen versorgt.

Um die Versorgung kümmern sich die jeweiligen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer bzw. die Fachlehrkräfte.

Notbetreuung:

Eltern, die für ihre Kinder eine Notbetreuung benötigen, melden sich bitte

über die Mailadresse  maria-jessen-schule@web.de an.

Die Mails können Herr Braatz und ich dann auch zu Hause empfangen.

Notbetreuungszeiten: 1./2. Kl. 7.25 Uhr bis 11.25 Uhr, 3./4. Kl. 7.25 Uhr bis 12.25 Uhr

Das Recht auf eine Notbetreuung haben alle Kinder, die mindestens ein Elternteil mit einem Beruf haben, der zur kritischen Infrastruktur gehört.

Außerdem können auch berufstätige, alleinerziehende Elternteile auf die Notbetreuung zurückgreifen.

Genauso wie die Schule hält auch der Ganztag eine Notbetreuung vor.

Im Anschluss an die Notbetreuung in der Schule kann das jeweilige Kind dann in den Ganztag wechseln, sofern es dort auch vorher schon angemeldet war.

Mittagessen wird erst ab Dienstag möglich sein.

Bitte nehmen sie Kontakt mit der jeweiligen Klassenlehrkraft auf, wenn Sie noch Fragen haben oder rufen sie mich an.

Ich selbst werde über die Festnetznummer 04804-18110 täglich von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr erreichbar sein.

 

Mit freundlichem Gruß

Elke Reimers

Es folgt ein Schulanschreiben der Bildungsministerin Frau Prien:

 

©2020 - Maria-Jessen-Schule